Krebs ist eine Diagnose, die das Leben einer Person und ihrer Familie vollkommen auf den Kopf stellt. Die Zeit nach der Diagnose ist oft von Unsicherheit, Angst und Verwirrung geprägt. Doch auch inmitten dieser Herausforderungen gibt es Hoffnung und Möglichkeiten, die den Betroffenen und ihren Familien helfen können, diesen schwierigen Weg zu bewältigen. Neben der konventionellen Behandlung spielen auch Naturheilverfahren und Ernährung eine wichtige Rolle. Die Familie spielt oft eine wichtige Rolle, denn es stehen fordernde Zeiten für alle an. Auch spielen Themen wie Ernährung eine wichtige Rolle. Wer einmal das Essen in Krankenhäusern erlebt hat, weiß warum. Auch ist es meist sinnvoll mit Naturheilverfahren die konventionelle Behandlung zu flankieren.

Informiert euch gemeinsam: Wissen ist Macht, besonders wenn es um die Bewältigung von Krebs geht. Gemeinsam mit eurem geliebten Menschen könnt ihr recherchieren, Fragen stellen und Informationen sammeln. Besprecht die verschiedenen Behandlungsoptionen, sowohl konventionell als auch alternativ, und entscheidet gemeinsam, was am besten für die jeweilige Situation ist. Auch die finanzielle Situation sollte analysiert werden i.d.R. wird das Krankentagegeld bezahlt, aber nur für einen begrenzten Zeitraum.

Amex Platinum Credit Card

Bietet emotionale Unterstützung: Krebs kann eine Achterbahn der Emotionen auslösen – von Wut und Verzweiflung bis hin zu Hoffnung und Dankbarkeit. Seid für euren Angehörigen da, hört zu und teilt eure eigenen Gefühle. Zeigt Mitgefühl und ermutigt sie, über ihre Ängste und Sorgen zu sprechen. Manchmal kann allein das Wissen, dass man nicht allein ist, eine große Stütze sein.

Fördert eine gesunde Lebensweise: Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung spielen eine entscheidende Rolle im Kampf gegen Krebs. Unterstützt euren Angehörigen dabei, gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln, indem ihr gemeinsame Mahlzeiten zubereitet und vorkocht bzw. Einkäufe erledigt. Ermutigt sie auch dazu, sich regelmäßig zu bewegen, sei es durch Spaziergänge im Freien oder sanfte Yogaübungen. Gerade nach Chemotherapien ist der Körper sehr strapaziert.

Schafft eine unterstützende Umgebung: Ein positives Umfeld kann einen großen Unterschied im Heilungsprozess machen. Schafft eine Atmosphäre der Hoffnung und des Vertrauens, indem ihr eurem Angehörigen Zuversicht vermittelt und ihn ermutigt, aktiv an seiner Genesung mitzuwirken. Schafft auch Raum für Entspannung und Gelassenheit, sei es durch gemeinsame Spaziergänge in der Natur oder Meditationseinheiten zu Hause.

Kostenlose Flugtickets

Naturheilverfahren: Es ist wichtig zu betonen, dass die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln bei Krebs eine komplexe Angelegenheit ist und individuell angepasst werden sollte. Es gibt jedoch einige Nahrungsergänzungsmittel, die von einigen Fachleuten empfohlen werden können, um den Körper während der Krebsbehandlung zu unterstützen. Hier sind einige davon:

Omega-3-Fettsäuren, die Algenöl enthalten sind, können entzündungshemmende Eigenschaften haben und das Immunsystem stärken. Sie werden manchmal zur Unterstützung von Krebspatienten eingesetzt, insbesondere während der Behandlung, um Entzündungen zu reduzieren und die allgemeine Gesundheit zu fördern. https://amzn.to/4ctBxMS

Probiotika wie z.B. omni biotic sind lebende Mikroorganismen, die die Darmgesundheit fördern können. Eine gesunde Darmflora kann das Immunsystem stärken und die Verdauung unterstützen. Bei einigen Krebspatienten können Probiotika dazu beitragen, Verdauungsprobleme zu lindern, die durch die Krebsbehandlung verursacht werden. 

Vitamin D spielt eine wichtige Rolle im Immunsystem und kann bei einigen Krebsarten einen positiven Einfluss haben. Einige Studien deuten darauf hin, dass ein ausreichender Vitamin-D-Spiegel mit einem geringeren Krebsrisiko und einer besseren Prognose in Verbindung gebracht werden kann. Krebspatienten sollten jedoch ihren Vitamin-D-Spiegel überwachen lassen und gegebenenfalls mit ihrem Arzt über die Einnahme von Vitamin-D-Präparaten sprechen. Es sollte in Kombination mit K2 eingenommen werden und nicht mit Sonnenblumenöl versetzt sein. Hier ein Beispiel: Vitamin D3 & K2 auf Kokos-Öl Basis

Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E und Selen können helfen, Zellschäden durch freie Radikale zu reduzieren und das Immunsystem zu stärken. Sie werden manchmal als unterstützende Maßnahme für Krebspatienten empfohlen, insbesondere während der Behandlung. Es ist jedoch wichtig, die Dosierung mit einem Arzt abzustimmen, da hohe Dosen von Antioxidantien möglicherweise nicht für alle Krebspatienten geeignet sind: Vitamin C, Zink, Selen.

Kurkuma enthält den Wirkstoff Curcumin, der entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften hat. Es gibt Hinweise darauf, dass Curcumin das Wachstum von Krebszellen hemmen und die Wirksamkeit einiger Krebsbehandlungen unterstützen kann. Krebspatienten können daher von der Einnahme von Kurkuma oder Curcumin-Präparaten profitieren: Kurkuma .

Es ist wichtig zu beachten, dass Nahrungsergänzungsmittel kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung und eine angemessene medizinische Behandlung sind. 

Verzicht auf Zucker, Weißmehl und hoch verarbeitete Lebensmittel: Eine Ernährung, die reich an Zucker und raffinierten Kohlenhydraten ist, kann das Krebswachstum fördern, denn Krebszellen verbrauchen viel Energie, und das Immunsystem schwächen. Daher ist es wichtig, den Verzehr von Zucker und Weißmehlprodukten zu reduzieren oder sogar ganz zu vermeiden. Stattdessen sollten Familien ihren geliebten Menschen zu einer Ernährung ermutigen, die reich an BIO-Gemüse, Vollkornprodukten, Eiweiß (Eier, Fleisch, Fisch) und gesunden Fetten (z.B. Bio Olivenöl  ist. Diese Lebensmittel liefern wichtige Nährstoffe, stärken das Immunsystem und unterstützen den Körper im Kampf gegen Krebs.

Als gute Alternative, wenn der Appetit ausbleibt sind grüne Smoothies (z.B. Karotte, Spinat, Ingwer, Kurkuma und nicht Mango, Banane usw. zur Vermeidung von Fruchtzucker)  mit den dazu gehörenden Ballaststoffen. Also nicht nur der reine Saft. Hergestellt mit einem Mixer  (aus Glas, damit man kein Mikroplastik mitkonsumiert)

Kostenlose Flugtickets

Krebs ist zweifellos eine erschütternde Diagnose, die auf dem Vormarsch ist, aber mit der Unterstützung von Familie und Freunden kann der Weg durch diese Herausforderung ein Stück weit leichter werden. Durch gemeinsame Anstrengungen, eine gesunde Lebensweise und die Integration von Naturheilverfahren und Besuchen beim Naturheilpraktiker zur Flankierung, können Familien viel dazu beitragen, ihren geliebten Menschen auf seinem Weg zur Genesung zu begleiten. Motto: Lasst uns zusammenhalten und gemeinsam gegen den Krebs kämpfen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.